Wann ist ein Narr ein Narr?

Oh, Narren, ihr seid so verletzlich
Und doch bei uns so unersetzlich
Narren nehmen dich oft in den Arm
Narren geben auch im Winter warm
Narren sind so furchtbar klug
Narren sind im Fanfarenzug
Spielen in der Psycho-Band
Oder, wo sie sonst noch wend
Narren haben ein Karussell
Narren begeistern die Frauen schnell
Rühren bis der Glühwein glüht
Narren werden niemals müd
Narren werden niemals still
Obwohl die Frau was sagen will
Narren sind große Umzugsgestalter
Narren sind auch einsame Falter
Narren sind am Morgen noch treu
Narren sind dann furchtbar scheu
Narren bauen Weckerwagen
Die Musik muss man ertragen
Wann ist der Narr ein Narr?
Narren streun den Narrensamen
Wohin, das kann man oft nur ahnen
Kleiden sich gern akkurat
Nennen sich dann Narrenrat
Narren tragen Zipfelkappen
Narren haben große Klappen
Narren tragen Hermelin
Geben sich dem Riesling hin
Narren sind ja so verletzlich
Doch auf der Au so unersetzlich
Narren gehn nicht gerne heim
Narren weinen ganz allein
Sag, wann ist der Narr ein Narr?
Narren sind so ungeniert
Man hat Angst, dass was passiert
Diese Frage muss erlaubt sein
Wie muss denn ein Narr gebaut sein
Der sich gern das Hirn verrenkt
Weil er als Narr die Fasnacht lenkt?
Ist es das Amt? Ist es die Würde?
Ist es der Spaß? Ist alles Bürde?
Was ist ein Narr? – Das ist die Frag‘
Nicht nur heut am Martinstag

Note vom Fuß:
Frei nach Herbert Grönemeyer

Anmeldung für Gratis-Abonnement

 

 

Ein Lied der Liebe

Lieber Fasnachter,die närrischen Tage, bei denen man sich ungezwungen auf dem Festgelände trifft, bieten sich an, längst vergessene Höflichkeiten wie auch besonders gefällige Komplimente auszutauschen. Ich weiß jetzt nicht, ob dir das Hohelied der Liebe geläufig ist. Vielleicht nicht in seiner ganzen Fülle und Schönheit.Lass mich dir ein paar Sätze in Erinnerung rufen. In der […] Weiterlesen

Anmeldung für Gratis-Abonnement

 

 

Wir gehen in den Zoo.

Es geschah, dass die Fasnachtsgewaltigen der Insel den Wunsch äußerten, ein jeder, der an der Fasnacht teilnehmen möchte, möge sich in ein Tier verwandeln. Der Begriff „Verwandeln“ solle aber nicht wörtlich genommen werden, die Veränderung möge selbstverständlich mit einer fasnächtlichen Kostümierung einhergehen. Das gelte aber nur an den Fasnachtstagen, alles andere wäre eine Narretei.Nun also […] Weiterlesen

Anmeldung für Gratis-Abonnement

 

 

Der Wurm im Ohr

Die Zeit ist wieder reif, in der junge Liedermacher sowie alte Hasen in diesem Gewerbe mit mehr oder weniger Sachverstand, aber allem nötigen Ernst sich bemühen, ein allseits beliebtes Fasnachtslied, wenn möglich einen sogenannten Ohrwurm, zu verfassen oder fertig zu stellen.Die bekannte Psychologin Adele von Muggenstein-Mehrlingen gibt dazu Ratschläge und Anregungen, die zum Gelingen eines […] Weiterlesen

Anmeldung für Gratis-Abonnement

 

 

Lallingers Humor

Das Telefon klingelt.„Hier bei Lallinger.“„Ja, Muddler am Apparat, Damian Muddler. Herr Lallinger, ich rufe an wegen Ihres Vorrats an Humor.“„Wegen welchem Vorrat?“„Wie ich vernommen habe, werden dieses Jahr bei Ihnen keine Fasnachtsveranstaltungen stattfinden.“„Ja, und? “„Da müssen Sie doch jetzt ein Übermaß an Humor haben.“„Ich weiß immer noch nicht, weshalb Sie anrufen.“„Also die Sache ist die, […] Weiterlesen

Anmeldung für Gratis-Abonnement

 

 

Letzte Worte 2021

Liebe Leserinnen und Leser,jetzt habe ich doch tatsächlich gestern meine letzten Worte 2020 noch einmal versehentlich an meine Abonnenten abgeschickt. Da erfahre ich selber, wie schnell sich durch Unachtsamkeit unangemessene Nachrichten verbreiten. Das alte Jahr verabschiedet sich auch bei mir mit Fehlern, was ich bedaure.Leider wiederholte sich das Jahr und zeigte sich genauso griesgrämig und […] Weiterlesen

Anmeldung für Gratis-Abonnement

 

 

Ein Narr will nach oben

Er weiß das natürlich: Diese Insel, auf der er wohnt, ist kein Eiland, wo Leute das Talent eines Künstlers sofort erkennen und diesem die Bühne zu Höherem bereiten, um ihn so zu fördern. Nun hofft er, dass seine Beteiligung an der Fasnacht für ihn das Sprungbrett zu höheren Aufgaben sein möge. Um sich auf seine […] Weiterlesen

Anmeldung für Gratis-Abonnement

 

 

 

 

Rosalie

Bodo ist ein großer Freund aller elektronischen Neuerungen. So war es nur eine Frage der Zeit, dass auch er sich einen dieser cleveren Sprachassistenten zulegte, der auf Sprachbefehle hört und einem so das alltägliche und auch nächtliche Leben erleichtert, indem er die technischen Dinge, auf die wir nicht mehr verzichten möchten, steuert in einer Art […] Weiterlesen

Anmeldung für Gratis-Abonnement

 

 

Marta

Die Tragödie begann, als Marta einem Verbrechen zum Opfer fiel. Sie hing an einem Ast des großen Apfelbaums, der inmitten des Gartens stand. Ihre Füße streckte sie in den Morgenhimmel, und aus ihrem Hals, der nach unten baumelte, tropfte noch ein Rest von Blut.Obwohl der Kopf fehlte, wusste Albert sofort, wer da bei Tagesanbruch gemeuchelt […] Weiterlesen

Anmeldung für Gratis-Abonnement

© 2022 Tante Annemie

Theme von Anders NorénHoch ↑